Allinclusive und Ultra-Allinclusive

Das uns bekannte Allinclusive Angebot der Hotels wird heute durch das sogenannte Ultra-Allinclusive ergänzt. So gibt es Häuser und Clubs die ihre Küche und Bars rund um die Uhr geöffnet haben. Viele Hoteliers beschränkten das Allinclusive bis 24 Uhr und nahmen dann zum Beispiel Geld in der hoteleigenen Disco.

Heute steigen vor allem namhafte Hotels, meist in der Türkei, auf das Ultra-Allinclusive um und nehmen also für weitere Leistungen kein Geld mehr extra. Das bezieht sich nicht nur auf die nächtliche Versorgung, sondern auch auf viele Angebote am Tage, wie zum Beispiel den Verleih von Sportgeräten oder einen Besuch des exclusiven Fitnessbereiches. Durch einen Ultra-Allinclusive Urlaub lassen sich also, je nach dem, was Sie von Ihrem Urlaub erwarten, ein paar weitere Euro’s sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)