Weihnachten unter Palmen

Weihnachten verbinden die meisten Menschen mit Schnee, Kälte und einem gemütlich warmen Zuhause unterm Tannenbaum. Das traditionelle Weihnachtsfest ist nach wie vor im Trend, aber es gibt auch immer mehr Familien, die Weihnachten weit weg von Schnee und Eis gerne in wärmeren Gefilden verbringen wollen. Sie tauschen den Weihnachtsbaum mit einer Palme.

Ein besonders beliebtes Ziel für einen Weihnachtsurlaub ist die Karibik, denn in der Karibik gibt es keinen Winter und die Sonne scheint auch, wenn es in Deutschland schon stürmt, friert und schneit. Hier gibt es unendlich weite und weiße Strände, kristallklares, türkis schimmerndes Wasser und die Sonne strahlt vom Himmel. Ganz ohne den weihnachtlichen Glanz geht es auch in der Ferne nicht, denn die meisten Hotels in der Karibik haben für Gäste aus Europa auch einen geschmückten Weihnachtsbaum.

Nicht ganz so weit weg wie die karibischen Inseln sind die Inseln der Balearen und Kanaren, aber auch dort kann man wunderbar die Weihnachtsfeiertage verbringen. Besonders die Kanaren sind ein schönes Ziel, denn durch ihre unmittelbare Nähe zum afrikanischen Kontinent ist das Wetter auch in den Wintermonaten auf Teneriffa, Lanzarote und Gran Canaria immer sonnig und sehr mild. Beliebt ist aber auch die portugiesische Insel Madeira, die nicht umsonst die Insel des ewigen Frühlings genannt wird. Alle, die dem Stress der Feiertage entkommen wollen, können sich auf Madeira gut erholen.

Schon lange mehr als ein Trend ist eine Kreuzfahrt über die Weihnachtsfeiertage. Ob im Mittelmeer, in der Südsee oder in der Karibik, auf einem schwimmenden Luxushotel Weihnachten zu feiern, ist ein unvergessliches Erlebnis. Wer auf die Weihnachtsstimmung nicht so ganz verzichten will, der kann zum Beispiel am Strand aus Sand einen Schneemann bauen und ihm eine Nikolausmütze aufsetzen, oder auch mit Schneeflockenspray die Fensterscheiben gestalten.

Alle, die sich jetzt dazu entschließen, Weihnachten fern von zu Hause Weihnachten unter Palmen zu feiern, sollten nicht länger zögern, sondern lieber gleich eine Reise in die Sonne buchen, es gibt eine Menge schöner Angebote.


 

1 comment

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)