Warum nicht mal Lastminute auf die Kanaren?

Wenn es in Deutschland langsam aber sicher Winter wird, dann ist eine Reise auf die Kanarischen Inseln eine sehr gute Idee. Wer möchte nicht den eisigen Temperaturen und dem schmuddeligen Winterwetter entkommen und stattdessen lieber an einem wunderschönen Strand bei sonnig warmem Wetter den Tag verbringen. Wer auf eine der sieben Kanareninseln reist, der kann sich diesen Traum erfüllen und wer dann noch Last Minute reist, der spart auch noch eine Menge Geld.

Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro – diese Inseln werden nicht umsonst die Inseln des ewigen Frühlings genannt. Hier ist ein Sonnenbad auch noch im Dezember möglich und auch das Meer hat in der kalten Jahreszeit noch angenehme Temperaturen. Die Kanarischen Inseln liegen zwar 1.000 km vom spanischen Festland, aber nur 100 km von der Küste Marokkos entfernt und das macht sich beim Klima bemerkbar. Eine Lastminute Reise nach Lanzarote, Teneriffa oder Gran Canaria, die größte der sieben Inseln, ist eine Reise in ein kleines Paradies, denn die Inseln im Atlantischen Ozean haben nicht nur eine fantastische und einzigartige Vegetation, sie bieten ihren Besuchern auch eine bizarre Landschaft. Alle Kanarischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und die Lavaströme haben besonders im Landesinneren ihre eindrucksvollen Spuren hinterlassen. Aber auch am Strand ist die Vergangenheit noch sichtbar, denn viele Strände auf den Inseln sind mit schwarzem Sand bedeckt. Aber auch die Städte wie Las Palmas de Gran Canaria, Santa Cruz de Tenerife, San Cristóbal de La Laguna oder Santa Lucía de Tirajana sind immer einen Besuch wert, denn sie erzählen die spannende Geschichte der jeweiligen Inseln und bieten eine Reihe von sehr interessanten Sehenswürdigkeiten.

Lastminute reisen heißt Geld sparen, und das gilt auch für die Kanarischen Inseln. Alle, die kurz entschlossen dem Winter in Deutschland entkommen wollen, die können tolle Lastminute Angebote für die spanischen Inseln finden. Es lohnt sich einen Blick ins Internet zu werfen und sich dort eine der Inseln auszusuchen, zu buchen und dann einfach in die Sonne zu fliegen.

 

1 comment

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)