Die Ostküste von Mauritius – traumhafte Strände

Man könnte sagen Mauritius ist überall schön und das würde auch der Wahrheit entsprechen. Es gibt auf der Insel aber einige Orte, die sind besonders schön und zu diesem Orten gehört die östliche Küste von Mauritius.

Blue Bay

Blue Bay – wer den Strand zum ersten Mal sieht, der weiß wie er zu seinem Namen gekommen ist. Blau ist die Farbe die das Wasser beherrscht und zwar in allen Schattierungen, die man sich nur vorstellen kann. Der Kontrast zu diesem kräftigen Blau ist der weiße Sand, der hier besonders warm und fein ist. Blue Bay ist der ideale Ort, wenn man zum Ausspannen und Erholen nach Mauritius gekommen ist. An den Wochentagen hat man diesen traumhaft schönen Strand beinahe für sich alleine, nur an den Wochenenden kommen auch die Mauritianer an den Strand und dann wird es schon lebhafter. Die kleine Bucht, die dem Blue Bay vorgelagert ist, sollten allen diejenigen nutzen, die gerne schnorcheln, denn die Welt unter Wasser ist von einer beispiellosen Schönheit.

Hier gibt es 72 verschiedene Korallenarten, die teilweise mehr als 800 Jahre alt sind und 32 unterschiedliche Fischarten, die in allen Farben schillern. Man muss allerdings nicht unbedingt schnorcheln, um diese fantastische Welt zu sehen, man kann auch an Bord eines Boots mit einem Glasboden gehen und sich von dort aus verzaubern lassen. Ein Geheimtipp ist die kleine, vorgelagerte Insel Ile des deux Cocos, die ebenfalls über einen einsamen Traumstrand verfügt. Man sollte einen der Skipper bitten die Insel anzulaufen und sich dann nach ein paar Stunden, wieder abholen lassen.

 

Belle Mare

Ein weiteres Highlight an der Ostküste von Mauritius ist Belle Mare, ein Strand der kilometerlang nur aus feinstem Sand besteht. Man kann stundenlange Strandspaziergänge machen und dabei die schönsten Muscheln sammeln, wie es sie größer und prächtiger nicht gibt. Das Schwimmen in der Lagune ist bedingt durch die Strömung allerdings nicht ganz ungefährlich, aber man kann sich auch an der Farbenpracht von Belle Mare erfreuen. Zum türkisblauen Wasser des Ozeans kommen der weiße Sand des Strandes, die saftig grünen Grasflächen und die Bäume, die an heißen Tagen einen wunderbaren Schatten spenden. Ebenfalls sehenswert ist das kleine, malerische Fischerdorf Trou d’Eau Douce, mit seinen kleinen Häusern am Ende des Strandes.

2 comments

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

  2. Ihr Beitrag ist super, genauso wie Mauritius selbst. Jeder der die Möglichkeit hat, günstig Urlaub dort zu machen sollte diese Chance nützen. Ich hab sie auch mal nutzen können und das für echt wenig Geld. Dank solche Artikel wie dieser hier. Super !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)