Die Traumstrände im Nordosten von Mauritius

Man sollte meinen, alle Strände auf Mauritius wären Traumstrände, aber es gibt Strände auf der Insel, die sind einfach paradiesisch schön. Einige dieser Strände liegen im Nordosten von Mauritius und alle die ohne Massentourismus auskommen können, die sollten sich diese Strände einmal ansehen.

Mauritius 2 072 (© flickr.com/chrfrenning)

Mauritius 2 072 (© flickr.com/chrfrenning)

Poste Lafayette

1,7 km lang ist der Strand Poste Lafayette und knapp 14 m breit. 1,7 km nichts als weißer, feiner Sand und die für Mauritius so typischen Filaos Bäume, deren gewaltige Wurzeln über der Erde wachsen und an heißen Tagen Schatten spenden. Der Strand Poste Lafayette geht flach ins kristallklare Wasser und erst nach einigen Metern wird das Wasser tiefblau und die Brandung stärker. Nur geübte Schwimmer sollten sich deshalb weiter hinauswagen. Kite- und Windsurfer werden den fantastischen Strand lieben, denn hier sind die Bedingungen einfach ideal. Auch Beachvolleyball spielen ist am Poste Lafayette möglich. Früh aufstehen lohnt sich hier übrigens, denn der Sonnenaufgang ist einfach nur atemberaubend schön.

Blue Bay

Küste von Mauritius (©flickr.com/cyanopolis)

Küste von Mauritius (©flickr.com/cyanopolis)

Mit einer Länge von 750 m und einer durchschnittlichen Breite von 15 m gehört der Strand von Blue Bay zu den eher kleineren Stränden an der nordöstlichen Küste von Mauritius, was aber nichts über die Schönheit des Strandes aussagt. Beim Strand von Blue Bay könnte man sagen: Klein, aber sehr fein und alle die die Einsamkeit mögen, werden sich an diesem Strand mit Sicherheit sehr wohl fühlen. Der Sand am Strand von Blue Bay ist so weiß und fein wie Puderzucker und das Wasser so klar, dass alle die gerne schnorcheln, hier voll auf ihre Kosten kommen. Wer sich nicht ins Wasser wagen möchte, der sollte eine Fahrt mit einem Glasbodenboot machen, um sich auf diese Weise die bunte Unterwasserwelt anzusehen.

Trou D'eau douce (©flickr.com/ashwincm)

Trou D'eau douce (©flickr.com/ashwincm)

Belle Mare

Die besten und teuersten Hotels der Nordostküste von Mauritius stehen am Belle Mare, dem schönen Meer. Der bezaubernde Strand ist 2,2 km lang und 20 m breit. Das heißt, man kann sich am Strand von Belle Mare ein ruhiges Plätzchen suchen und wird dabei immer alleine liegen, denn die Breite des Strandes lässt es zu, dass man nicht Badetuch an Badetuch auf engstem Raum liegen muss. Der feinsandige Strand fällt flach in das türkisblaue Meer ab, was besonders all denen sehr gefallen wird, die nicht so gut schwimmen können.

2 comments

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)