Work&Travel – Komplettpaket oder als Alternative das Starterpaket

Für viele junge Menschen wird ein Auslandsaufenthalt immer mehr zur Alternative nach dem Abitur, während des Studiums oder nach der Ausbildung. Man ist noch jung und möchte mehr von der Welt sehen und ganz nebenbei seine Sprachkenntnisse verbessern bzw. perfektionieren.

Die beliebtesten Reiseziele deutscher Jugendlicher für ein solches Arbeiten und Reisen Programm im Ausland sind eindeutig Australien und Neuseeland. Hier sind deutsche Rucksacktouristen sehr beliebt aufgrund Ihrer Einstellung zur Arbeit und dem Engagement für Arbeiten vor Ort. Da diese Reisen über den Zeitraum des normalen Urlaubs von ein paar Wochen hinausgehen, suchen sich die „Backpacker“ vor Ort Jobs, um Unterkünfte und Verpflegung zu finanzieren. On nun Kiwis pflücken auf den Plantagen oder einfache Jobs an Hotelrezeptionen. Ein Job findet sich immer. Nur sollte es einmal nicht so funktionieren wie vorher gedacht, steht man schnell mit einem großen „P“ wie Panik da. Entweder bucht man solche Reisen komplett mit Flug und Betreuung vor Ort, oder, wer früh genug die Flüge selbst für günstiges Geld findet, der kann sogenannte „Starterpakete“ einzeln buchen. Dies verspricht eine Unterkunft in den ersten Tagen nach Ankunft sowie eine ständige Anlaufstelle in Bezug auf Jobs, Probleme und Hilfe vor Ort. Eigens eingerichtete Portale und „schwarze Bretter“ in vielen Büros vor Ort versprechen eine ideale Betreuung der abenteuerlustigen Reisenden.

Aber Vorsicht, über Eines muss man sich immer bewusst sein: Bucht man seine Flüge selbst, ist es meist kein „flexibles“ Ticket, welches jederzeit innerhalb eines Jahres eingelöst werden kann. Dieses flexible Fliegen hat somit seinen Preis. Wenn man jedoch genau weiß, wann man entweder weitere Länder bereisen möchte oder gen Heimat fliegen möchte, lässt sich einiges Geld bei intelligenter Buchung sparen. Denn der Service beim „einfachen“ Starterpaket ist derselbe wie bei kompletten Paketen.

1 comment

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)