ITB 2015 – Türkei-Schnappschüsse

Südliche Ägäis ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Südliche Ägäis ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Darauf konnte man wetten, schon lange vor der Eröffnung der ITB 2015: Auf der weltweit führenden Touristikmesse gehört die Türkei zu den am breitesten und stärksten präsenten Ländern. Denn die Türkei ist nicht nur ein Urlaubs-Lieblingskind der deutschen Reiseweltmeister, sondern auch der anderen europäischen Länder bis weit nach Osteuropa hinein. Von der übrigen Welt, die auch die Vorzüge der Türkei zu schätzen weiß, mal ganz abgesehen.

Das Großformat-Foto mit den wunderschönen  Kalksinterterassen von Pamukkale beherrscht  – kontrastiert von antiken Kulturschätze – den oben abgebildeten Türkei-Stand zur Region Südliche Ägäis. Zu dieser Region, hier der Provinz Mugla, gehören außer Pamukkale beliebte Ferienziele wie Marmaris und Fethiye. Der blaue Meeresfarbton der Mugla-Ägäis setzt sich in dem Stand von Izmir fort, der auf warmfarbiges Strandleben als eyecatcher setzt. Izmir bezeichnet sich da als Windsurf Capital, was vor allem dann zutrifft, wenn man sich die Angebote der ganzen Provinz vor Augen hält und nicht nur die der Stadt Izmir. Dass man mit einer Küstenlänge von 623 Kilometern wirbt, deutet allerdings schon darauf hin, dass zwischen der Stadt Izmir und einigen beliebten anderen Reisezielen der Provinz – wie Çeşme und Kuşadası – schon einige Kilometerchen Autobahn liegen.

Izmir Windsurf Capital ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Izmir Windsurf Capital ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Den Slogan von Izmir „Summer never leaves“ kann allerdings auch die Türkische Riviera für sich beanspruchen, und das mit noch etwas mehr Recht als Izmir, denn in Antalya liegen ganzjährig die Temperaturen noch etwas höher als in Izmir.

Türkei HOME ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Türkei HOME ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Weniger leicht hat es da schon eine Großstadt im Binnenland, sich attraktiv zu vermarkten. Eskisehir (mehr als 600000 Einwohner) ist eine schöne Stadt mit einigem pittoresken Baubestand – von prunkvoll bis schlicht – der auch den Stand der Stadt auf der ITB dominiert. Strandfreunde kann man damit wohl weniger anziehen, eher ist die Stadt bzw. ihre Umgebung von ihrer antik-kulturellen Seite her interessant. Als Universiätsstadt und Standort weiterer Einnahmequellen (nicht nur ihrer bekannten Meerschaumpfeifen) ist eine Stadt wie Eskisehir auf den Tourismus allerdings auch nicht so stark angewiesen wie es die Urlaubsorte an den Küsten wegen oft weitgehender Monostruktur sind.

Eskisehir ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Eskisehir ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Ja und dann fiel uns noch so manche schön gestaltete Hotelketten-Werbebroschüre ins Auge, für die hier beispielhaft das klare, leicht orientalisch angehauchte Design der Aydinbay Gruppe stehen soll.

Aydinbey Broschüre ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Aydinbey Broschüre ITB 2015/Foto: Hotelkatalog24

Man kann nicht alle Ausstellungsstände der Türkei auf der ITB 2015 besuchen, ebenso wenig wie man alle Urlaubsregionen der Türkei auf einer Reise ansteuern kann. Aber es ist doch schön zu wissen, dass es sie gibt.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)