Playa de Inglés – Gran Canarias schöner Süden

Ganz gleich welchen Reiseführer man über Gran Canaria auch aufschlägt, den Namen Playa de Inglés findet man immer. Der Strand der Engländer, so lautet die Übersetzung aus dem Spanischen, ist einer der bekanntesten Orte auf der Insel. Was macht Playa de Inglés für Urlauber so interessant?

© flickr.com / m-glimpz

Ursprünglich war Playa de Inglés tatsächlich ein Badestrand, an dem sich hauptsächlich Engländer aufgehalten haben, die ihre Sommerferien auf der spanischen Insel verbrachten. Das ist allerdings schon einige Jahre her. Heute ist Playa de Inglés bekannt für das bunte Strandleben auf Gran Canaria, denn die Partyszene der Insel trifft sich gerne am Playa de Inglés. Aber man kann hier nicht nur Party machen, es gibt rund um Playa de Inglés eine Menge Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte, wenn man auf Gran Canaria die Ferien verbringt.

Ein Ausflug in die Geschichte

Wer sich für die Geschichte der Kanarischen Inseln und besonders für die lange, aufregende Geschichte von Gran Canaria interessiert, der sollte es nicht versäumen die Welt der Ureinwohner zu besuchen. In einem Dorf in der Nähe von Playa de Inglés kann man hautnah miterleben, wie die Einwohner der Insel vor 1000 Jahren gelebt haben. Es gibt anschauliche Nachbauten der Hütten mit ihren Feuerstellen, kleine Gärten mit Kräutern und Heilpflanzen, sowie Hütten, in denen das Brot gebacken wurde und auch den Versammlungsplatz der Dorfgemeinschaft kann man in diesem prähispanischen Dorf sehen. Ein Ausflug lohnt sich in jedem Fall.

© flickr.com / hisgett

Ausflugsziele für die ganze Familie 

Ebenfalls einen Besuch wert ist Plaza de Toros, die Stierkampfarena von Playa de Inglés. Seit 1990 gibt es auch auf Gran Canaria keine Stierkämpfe mehr, aber das Stadion sollte man sich trotzdem einmal ansehen. Heute finden dort atemberaubende Stuntshows statt und wer als Zuschauer mutig genug ist, der kann selbst als Torero in die Arena steigen, auch wenn der Stier nicht echt ist. Beschaulicher aber nicht weniger sehenswert ist der Park von Los Palmitos, nur wenige Autominuten von Playa de Inglés entfernt. Wunderschöne Orchideen in allen Farben, ein riesiges Aquarium mit Fischen aus aller Welt, ein Schmetterlingspark und vor allen Dingen die große Freiflughalle mit bunten Papageien, machen den Los Palmitos Park zu einem spannenden Urlaubserlebnis für die ganze Familie.

1 comment

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)