Kurztrip-Ideen zum Valentinstag von hotelkatalog24

Pärchen in Venedig - Foto/Copyright: Franz Josef Teupe

Pärchen in Venedig – Foto/Copyright: Franz Josef Teupe

Sie wollen mit Ihrer/Ihrem Liebsten Ihren ganz persönlichen  Valentinstrip unternehmen? Gute Idee, wohin soll es denn gehen? Vielleicht wünschen Sie sich ein Reiseziel, das selber schon irgendwie mit der Valentinsidee verbunden ist. Gerne geben wir Ihnen dazu einige Anregungen. Vielleicht ist ja eine nette Idee speziell für Sie und Partner(in) dabei.

Verona ist spätestens seit der bekannten Liebesgeschichte zwischen Romeo und Julia eine Stadt der Liebenden. Es war leider eine unglückliche Geschichte, „Denn nie verdarben Liebende noch so/ Wie diese: Julia und ihr Romeo“ (William Shakespeare, Schlussverse seines Dramas „Romeo und Julia“). Sie können Julias Haus anschauen und den berühmten Balkon, von dem aus  die Heldin ihrem Helden immer wieder ihr Herz zugeworfen haben soll. Und die Stadt Verona begeht selbstverständlich den Valentinstag gebührend, mit einem Markt in Herzform, viel Straßenschmuck und anderem mehr.

Auch Paris ist traditionell eine Stadt der Liebenden. Übrigens auch der Treue – denn schließlich  liebt in Paris jeder die Seine … Am  Flussufer sitzen, im Quartier Latin aufs Gemütlichste speisen, Montparnasse und viel Anderes mehr – entdecken Sie Ihr eigenes Paris der Liebe!

Berlin ist natürlich immer und für jeden eine gute Kurztrip-Idee. Falls Sie und Ihr(e) Partner(in) den Valentinstag gerne als eine Art Abenteuer-Kurzurlaub gestalten wollen, sind Sie in Berlin richtig. Und
falls Sie in letzter Zeit mal eine bischen Partnerstress hatten: Berlin ist bekanntlich die Stadt der erfolgreich praktizierten Wieder-Vereinigung. Machen Sie´s einfach genauso!

Was soll man noch über Venedig sagen, der Ruhm der Stadt wurde so oft beschrieben. Vielleicht ist der Reiz, den die „Serenissima“ für liebende Paare entfaltet, dabei ein bischen zu kurz gekommen. Denn in
den zahllosen nostalgischen Gassen der Stadt, an den vielen verwinkelten Kanälen und Kanälchen, gibt es viele kleine Refugien für sie und ihn, wo man sich nahe sein kann. Und das ganz ohne Touristenrummel, trotz der vielen Besucher der Stadt. Unser Titelfoto über diesem Artikel beweist es.

Wien, Wien, nur du allein
Sollst stets die Stadt meiner Träume sein!
Dort, wo die alten Häuser stehn,
Dort, wo die lieblichen Mädchen gehn!“

So heißt es in dem bekannten Lied von Rudolf Sieczyński, das ein Welterfolg wurde. Unser Tipp: Bringen Sie Ihr liebliches Mädchen einfach von zu Hause mit, und träumen Sie gemeinsam an der schönen Blauen Donau, in der Stadt des Walzers und stimmungsvoller Lokale. Wien ist unerschöpflich, und falls Sie der Sache mit den Träumen etwas mehr auf den Grund gehen wollen, besuchen Sie doch mal die Wohnung von Sigmund Freud. Sie ist unverändert erhalten, einschließlich der berühmten Behandlungscouch.

Und schließlich ist auch Budapest einen Trip zum Valentinstag wert. Falls Sie jemals den rührenden Liebesfilm „Ich denke oft an Piroschka“ gesehen haben, erinnern Sie sich vielleicht an die
prächtige Donaubrücken-Beleuchtung (schon damals!), die sich in den Augen des Pärchens widerspiegelt. In dieser stimmungsvollen Stadt finden Verliebte immer einen schönen Platz. Und – nunja – falls Sie auch dieser Geschichte nachgehen wollen: Das ehemalige Dorf Hódmezővásárhelykutasipuszta, in dem Piroschka und ihr Andreas ihre Liebe entdeckten, heißt heute Székkutas. Es ist von Budapest ein längerer Tagesausflug dorthin, aber immerhin lernen Sie ein Stück echte Puszta kennen. Und ein Piroschka-Museum gibt es dort auch.

Und falls Sie jetzt Lust auf einen dieser Orte bekommen haben: Für jeden Ort haben wir Ihnen ein Hotel zum Wohlfühlen ausgesucht. Diese Hotelvorschläge – in derselben Reihenfolge von Verona bis Budapest – finden Sie hier.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)