Barcelona – die katalanische Metropole

Für viele, die Spanien kennen und lieben, ist Barcelona die eigentliche Hauptstadt des Landes, denn die katalanische Hauptstadt hat so viele interessante Sehenswürdigkeiten und so viel Charme, dass sie Madrid in den Schatten stellt.

Sagrada Familia (©flickr.com/photos/wolfgangstaudt/)

Sagrada Familia (©flickr.com/photos/wolfgangstaudt/)

Wer nach Barcelona kommt, der wird überall in der Stadt die großartigen Bauten von Antoni Gaudí finden. Der geniale Architekt hat das Stadtbild auf eine wunderbare Art und Weise geprägt und besonders die Sagrada Familia ist dafür das beste Beispiel. Die vom Papst zur Basilika erhobene Kirche wird sehr wahrscheinlich erst in gut zehn Jahren komplett fertig werden, aber der Grundstein wurde bereits 1882 gelegt. Von den geplanten zwölf Türmen sind bisher acht fertig, und wenn man das von Gaudí entworfene Gesamtkunstwerk sehen will, dann sollte man sich in die Schlange einreihen und in einen der Türme fahren. Von dort aus kann man die Sagrada Familia in ihrer ganzen Schönheit sehen. Wer zu Fuß die Wendeltreppen wieder nach unten geht, der kann einen fantastischen Blick in das Hauptschiff der Kirche werfen. Die einzigartige Kirche, die Papst Benedikt XIV zur Basilika geweiht hat, ist aber nicht das einzige Bauwerk des genialen Antoni Gaudí, denn noch einige andere Bauwerke hat die Stadt Barcelona ihm zu verdanken, wie zum Beispiel die Casa Milá und auch die Casa Batlló. Besonders die Casa Batlló sollte man sich ansehen, wenn man in der katalonischen Hauptstadt zu Gast ist. Das Haus ist ein wenig verrückt, aber auch sehr praktisch gebaut. Beim Entwurf hat sich Gaudí von der Legende des Heiligen Georg und seinem Kampf mit dem Drachen inspirieren lassen und tatsächlich erinnert das Dach an die schuppige Haut eines Drachen.

Guell Park gatehouse, Barcelona (©flickr.com/photos/16271433@N02/)

Guell Park gatehouse, Barcelona (©flickr.com/photos/16271433@N02/)

Zum Entspannen ist der Park Güell ein sehr guter Ort und auch diesen Park mit seinen kleinen Häusern, Tempeln, Brücken, Treppen und der weltberühmten Lindwurmbank aus bunter Glaskeramik hat Antoni Gaudí entworfen.

Wer am Tag einkaufen und am Abend ausgehen will, der ist auf den Ramblas an der perfekten Adresse. Die fünf Kilometer lange Prachtstraße mit ihren vielen Seitenstraßen zieht sich bis zum Hafen hinunter und hier kann man alles finden, was das Herz begehrt. Teure Designerboutiquen stehen neben schrägen Second Hand Läden und die kleine Bodega findet man neben einem erstklassigen Restaurant. Am Abend werden die Ramblas zur Bühne für alle Straßenkünstler, Musiker und auch Flamencotänzer.

 

1 comment

  1. Was halten Sie von unserem Beitrag? Vielleicht haben Sie einen interessanten Hinweis zu diesem Thema, den auch andere Leser gerne erfahren würden. Oder eine Frage? Schreiben Sie einfach ein Kommentar… Wir freuen uns schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)