Reisefoto der Woche – “Reisen heißt …”

Das Hotelkatalog24-Reisefoto der Woche – Foto/Copyright: Franz Josef Teupe

Das Hotelkatalog24-Reisefoto der Woche – Foto/Copyright: Franz Josef Teupe

Reisen heißt, auch mal die Zeit zurück zu drehen …

Die Zeit zurück drehen – geht das überhaupt? Zeitreisen kennen wir zwar „aus Film und Fernsehen …“ Aber können wir denn selber auf Reisen die Zeit zurückdrehen? Kein Problem – alle Wege führen nach Rom, viele in die Vergangenheit, und viele davon nach Prag.

Unser Reisefoto der Woche zeigt die wohlige, gemütliche und nostalgische Atmosphäre eines „fin de siècle“ – Café-Restaurants … Nostalgie pur also, wie man sie vielfach auch heute noch in Prag, unserem Reiseziel der Woche,  antrifft. Dass es dieses Prag immer noch gibt, beweist der wunderbare Film „Amadeus“ aus dem Jahre 1986, der das Prag der Mozart-Zeit zeigt. Zumindest im Jahre 1986 war also dieses alte Prag noch da, als nämlich jener sehenswerte Film von Milos Forman dort gedreht wurde. Jaja, zugegeben, das ist lange her – aber das meiste davon hat bis heute Bestand. Prag ist in jeder Hinsicht eine Reise wert – als Städtetour, als Landschaftsimpression, als Nostalgietrip, als Kulturtrip.

Für jene, die uns immer wieder nach den „Drehorten“ unserer Reisefotos der Woche fragen, hier schon vorab die Antwort: Nein, unser Reisefoto der Woche stammt nicht aus Prag. Muss es auch gar nicht, denn „fin de siècle“ war in Europa überall, jene nostalgische Friedenszeit vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs, in der Sigmund Freud die Psychoanalyse erfand und  Arthur Schnitzler sein Drama „Das weite Land“ schrieb. Mit dem Titel vom „weiten Land“ war vordergründig das traditionsreiche Ostösterreich um Wien herum gemeint, wo die Alpen gemächlich in weites Flachland übergehen, das bald an Ungarn und Tschechien angrenzt. Das Kerngebiet der ruhmreichen k.u.k („kaiserlichen und königlichen“) Monarchie also – denn der Kaiser von Österreich war lange Zeit in Personalunion König von Ungarn, k.u.k. eben. Nein, mit seinem „Weiten Land“ meinte Schnitzler etwas ganz anderes: „Die Seele ist ein weites Land“, so lautet ein Kernsatz des sehenswerten Dramas, das Schnitzler streckenweise in Cafés schrieb, die dem auf unserem Reisefoto der Woche ähneln.

Tatsächlich stammt unser aktuelles Reisefoto der Woche aus einem der schönsten Cafés des modernen Paris, das sich seine „fin de siècle“  – Nostalgie bewahrt hat. Paris und Prag – beide sind eine Städtereise wert. Achwas – nicht eine, sondern viele und noch viele mehr ….

Wir bei hotelkatalog24.de veröffentlichen regelmäßig ein Reisefoto der Woche unter dem Motto “Reisen heißt: …”. Gerne dürfen Sie uns schreiben, welche Assoziationen Sie persönlich mit unserem Reisebild verbinden. Wenn Ihnen unser Reisefoto der Woche gefällt, können Sie diesen Blog auch abonnieren (rechts oben auf dieser Seite) und werden unser wöchentliches Reisefoto nicht verpassen.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)